Jochen Brusch 


Repertoire

Durch die Auswahl meines Repertoires möchte ich die Aufmerksamkeit des Publikums auf eine Musik lenken, die - besonders in Deutschland - seit Jahrzehnten ein Schattendasein führt. Es sind dies die kürzeren, meist romantischen Violinstücke, nicht selten von komponierenden Violinvirtuosen dem Wesen der Geige entsprechend konzipiert, aber auch Werke bekannter Komponisten, die es verstanden, ihre musikalische Botschaft durch den Zauber der Geige lebendig werden zu lassen. Diese Musik ist zugunsten von Sonaten und Kammermusik fast vollständig von den Konzertprogrammen verschwunden.

Während des goldenen Zeitalters der Geige wurden diese Werke von so großen Geigers wie Fritz Kreisler, Jascha Heifetz, David Oistrach, dem jungen Yehudi Menuhin u.v.a. gespielt.

Das Repertoire birgt große Schätze dieser Art, Werke die den Charme, die Virtuosität und die Ausdrucksvielfalt der Violine zeigen.

Auch das Publikum des 21. Jahrhunderts lässt sich für diese von einem Hauch von Nostalgie und besonderer Ausdrucksstärke gekennzeichnete Musik begeistern. Diese Werke aufzuführen bedeutet für mich mehr als lediglich das Präsentieren von Raritäten. Es geht um das Anknüpfen an eine große, aber fast vergessene Tradition.

Einige meiner Konzerte sind Veranstaltungen "in Wort und Musik", so z.B. die Reihen "Portraits jüdischer Geiger" oder "Liebesgeschichten in der Musik", ein Konzept, das sich aus meiner Konzertpraxis formte: erfahrungsgemäß können verbale Erläuterungen dem Zuhörer helfen, noch tiefer in die Welt der Musik einzutauchen und so dem Vorgetragenen noch mehr Genuss abzugewinnen.

Ein weiteres Herzstück meines Repertoires sind die Werke für Violine solo von Johann Sebastian Bach. Diese erhabene Musik führe ich entweder komplett als dreiteiligen Zyklus oder einzeln - mit Vorliebe in Kirchen - auf.

Es ist meine Hoffnung, meine eigene Liebe zu diesen Kostbarkeiten mit möglichst vielen Zuhörern teilen zu können.
 
 

Violinkonzerte mit Orchester
Gade d-moll
Mozart Nr. 4 D-Dur
Paganini Nr. 1 D-Dur (Kadenz von Fritz Kreisler)
Schumann Fantasie op. 131 (Ausgabe Kreisler)
Viotti Nr. 22 a-moll
Wieniawski Nr. 1 fiss-moll
Vivaldi, Torelli, Pergolesi D-Dur, e-moll, B-Dur
Vivaldi Die Vier Jahreszeiten
Bach a-moll, E-Dur, d-moll (Doppelkonzert)
Link USA-Artikel
Mozart G-Dur (Kadenz von J. Brusch), A-Dur
Beethoven  D-Dur, 2 Romanzen 
Mendelsohn e-moll 
Bruch  Nr. 1 g-moll, Nr. 2 d-moll, Schottische Fantasie, Romanze a-moll 
Paganini  Nr. 2 h-moll "La Campanella" (Kadenz J. Brusch) 
Vieuxtemps  Nr. 4 d-moll, Nr. 5 a-moll 
Saint-Sains  Introduktion und Rondo Capriccioso Havanaise
Wieniawski  Nr. 2 d-moll, Legende op. 17 
Brahms  D-Dur 
Joachim  d-moll "in ungarischer Weise" 
Dvorák  a-moll, Romanze f-moll 
Clausson  Poëme 

Programme für Violine solo
Bach 3 Sonaten und 3 Partiten Konzerte)d-moll
Bach  ein einzelner Bach-Abend 
Virtuose Werke  Bach: Sonate a-moll, Paganini: Variationen "Heil Dir im Siegerkranz", Grieg: Schmetterling, Ysaÿe: Sonaten 3 und 4, Kreisler: Rezitativo und Scherzo-Caprice 
J. Brusch  Sonate, To the memory of E. Ysaÿe 

Programme für Violine und Gitarre mit dem Gitarristen Finn Svitt 
Programm 1  Händel: Sonate D-Dur, Paganini: Sonate e-moll, Cantabile: Chopin: Nocturne cis-moll; Sarasata: Romanza Andaluza; sowie Werke von Kreisler, Henriques, Schubert, u.a. 
Programm 2  Veracini: Sonate A-Dur; Tartini: Teufeltrillersonate; Chopin: Mazurka a-moll; Dvorák: Indian Lament; Vieuxtemps: Yankee Doodle; Bazzini: Koboldrondo, u.a. 
Programm 3  Bach: Französische Suite Nr. 5 G-Dur; Schubert: Arpeggionesonate (". und #. Satz); Paganini: "I Palpiti"; J. Brusch: "Der Adler" 
Konzerte für Kinder  siehe "Freunde" 

Programmer für Violine und Orgel mit dem Organisten Sven-Ingvart Mikkelsen 
Skandinavische Romantische Musik  Sinding: Suite a-moll u. Romanze; Henriques: Religioso; Svendsen: Roimanze; Olsson: Romanze; Bull: La Mélancholie; Stenhammer: romanze u.a. 
Antonio Vivaldi Die vier Jahreszeiten
Transkription von Sven-Ingvart Mikkelsen 
Französische Musik der Romantik  Massenet: Méditation; Vieuxtemps: Adagio religioso; Gounod: Meditation de Jean d'Arc; Fauré: Berceuse; Debussy: Beau Soir; Ysaÿe: Réve d'Enfant u.a. 
Wolf von Siebenthal Fantasie und Metamorphosen 
W.A. Mozart  Sonate KV 306, Violinkonzert KV 216 
Joseph Haydn Die sieben letzten Worte Jesu (zur Passionszeit) 
J.S. Bach  6 Sonaten (BWV 1014-1019)
Link "Europeans to perform at Bach fest" 

Programme für zwei Violinen mit oder ohne Klavier mit der Geigerin Julie Galic 
Programm für zwei Violinen:   
Jean Marie Leclair  aus den Sonaten für 2 Violinen 
Louis Spohr Duo D-dur op. 62/2 
Henryk Wienawski  aus Etudes-Caprices op. 18 Nr. 1, 2, 4, 5 
Sergej Prokofiev  Sonate für 2 Violinen 

Programm für zwei Violinen mit Klavier: 
Antonio Vivaldi  Konzert d-moll 
J.S. Bach  Triosonate C-dur 
Moritz Moszkowski  Suite 
Max Bruch  Frühlingslied 
Dmitri Schostakowitsch  Duette 
Pablo de Sarasate  Jota Navarra 

Einzelne Programme mit Klavier (Komponistenabende)
Beethoven  3 Sonaten; op. 12/1, op. 24 ("Fühlings Sonate"), op. 47 ("Kreutzer Sonate")Ø 
Mozart  eine Auswahl aus den Sonaten KV 301, 302, 304, 306, 296, 379, 454 
Schubert  eine Auswahl der Werke für Violine und Klavier (inkl. "Fantasie C-Dur") 
Brahm  eine Auswahl der Werke für Violine und Klavier (Sonaten, Scherzo, Ungarische Tänze) 

Einzelne thematische Programme mit Klavier
Nordisch  Grieg: Sonate c-moll, Sinding: Suite a-moll; Svendsen: Romanze; Henriques: Religioso und kurze Werke;O.Bull: La Mélancholle u.a. 
Nostalgie  Dvorák: Slawischer Tanz; Fibich: Poème; Wagner: Albumblatt; Chopin: Nocturne, viele weitere schöne "Schmankerin" 
Hebräische Melodie  J. Achron: Hebr. Melodie, Wiegenlied; M. Bruch: "Kol Nidrei"; E. Bloch: "Nigun"; J. Joachim: "Hebräischen Melodien" u.a. 
Berühmte Violinwerke Tartine: Teufelstriller; Beethoven: Romanze; Franck: Sonate; Sarasate: Zigeunerweisen, u.a. 

Die Konzert-Zyklen
Ursprünglich für das musikgegeisterte Publikum von Tübingen konzipiert, sind die mehrteiligen Konzertzyklen mit Erläuterungen (und teilweise mit Lichtbildern) auch andernorts auf Interesse gestoßen. Der Zuhörer hat die Möglichkeit durch das mehrdimensionale Erleben der Thematik die Musik wirklich tief auf sich wirken zu lassen.. 

Portraits jüdischer Geiger: Jeweils ein Abend einem großen Geiger-Komponisten gewidmet.

Joseph Joachim
Jsepho Joachim: "Konzert in ungarischer Weise"
mit Werken von J. Joachim, Robert und Clara Schumann, Johannes Brahms.


Henryk Wieniawski: "Polonaise Brillante"
mit Werken von H. Wieniawski, P. Tschaikowski, Anton Rubinstein, Pablo de Sarasate.

Eugène Ysaÿe: "Poéme"
mit Werken von E. Ysaÿe, C. Franck, E. Chausson, H. Vieuxtemps

Fritz Kreisler: "Capricce Viennois"
mit beliebten Originalkompositionen und Transkriptionen des Meisters.

Link "Portraits Jüdischer Geiger"

Liebesgeschichten in der Musik: Robert und Clara Schumann

R. und C. Schumann
Robert Schumann
aus dem 3. Romanzen op. 94
Fantasie C-dur
aus der Sonate a-moll op. 16
Clara Schumann aus den Romanzen op. 22
Johannes Brahms Scherzo c-moll
   
   

  Peter Tschaikowski und Nadeshda von Meck

P. Tschaikowski und N. Meck
Peter Tschaikowski Melodie und Scherzo aus op. 42
Andante Cantabile
Valse - Scherzo
Sérénade mélancolique
Anton Rubinstein Romanze "Soirées á St. Petersbourgh"
Henryk Wieniawski Polonaise op. 4
   
   

Richard Wagner und Cosima Liszt

P. Tschaikowski und N. Meck
Richard Wagner Siegfried-Paraphrase (A. Wilhelmj)
Walters Preislied (A. Wilhelmj)
Albumblatt (A. Wilhelmj)
"Träume" (L. Auer)
Franz Liszt La lugubre Gondole
Link "Liebesgeschicten in der Musik"
   
   

Die Violine
und ihre Meister
5 historische Violinabende in Wort, Bild und Musik
400 Jahre Musikgeschichte durch die Geige


Antonio Vivaldi und Giuseppe Tartini

Werke von u.a. Marini, Corelli, Veracini, Vivaldi, Tartini.
Es erklingen u.a. das erste Violinstück, die berühmte Teufelstrillersonate und andere Höhepunkte des italienischen Barock.

Nicolo Paganini

N. Paganini I Palpiti-Variatonen
Violinkonzert Nr. 2 op. 7
Cantabile op. 17
Variationen "Heil Dir im Siegerkranz"
aus dem Capricen op. 1


H. Vieuxtemps
Henri Vieuztemps und Joseph Joachim
Vieuxtemps Rêverie op. 22/3
Ballade und Polonaise op. 38
Die Verzweiflung op. 7/2
Adagio religioso aus op. 31
"Yankee Doodle"-Variationen
Joachim Konzert in ungarischer Weise, 1. Satz
Brahms Ungarische Tänze (arr. Joachim)


P. Sarasate
Henryk Wieniawski und Pablo de Sarasate
Wieniawski Polonaise D-dur op. 4
Mazurka Obertass op. 19
Konzert op. 22 (Auszüge)
Edudes-Caprices op. 18
Sarasate Romanza Andaluza
Jota Navarra
Playera
Introduktkon und Tarantella
   

E. Ysaÿe
Eugène Ysaÿe und Fritz Kreisler
Ysaÿe aus den Sonaten op. 27 Nr. 2, 3, 4
"Rève d' Enfant" op. 14
Kreisler aus seinen bekanntesten Stücken
Romanza Andaluza
Jota Navarra
Playera
Introduktkon und Tarantella
Link Fritz Kreisler (Siehe auch Porträits jüd. Geiger)
Link "Violine und ihre Meister"

Johan Sebastian Bach
Sämtliche Werke für Violine solo in 3 Konzerten
Sonate g-moll, BWV 1001 Partita h-moll, BWV 1002
Sonate a-moll, BWV 1003 Partita d-moll, BWV1004
Sonate C-Dur, BWV 1005 Partita E-Dur, BWV 1006
Link Johan Sebastian Bach
Link "Mit Bach in das neue Jahrtausend"
Link "Pressestimmen"

Zyklus für Kinder "Tiere in der Musik" (mit Ratespiel und Späsen)

F. Schubert
Scubert Die Biene
Henriques Mückentanz
d'Aquin Der Kuckuck
Saint-Saënts Der Schwan
Grieg Schmetterling
Brower Seepferdchen
Poliakin Der Kanarienvogel
Trad. Die Lerche
Brusch Der Adler und Rondo der Grashüfper
Mortensen Liebe auf dem Hühnerhof
Bach Kuckuck und Henne
Schumann Kuckuck im Versteck
Sarasate Der Gesang der Nachtigal
Link: Konzert für Kinder  
   
"In 45 Minuten um die ganze Welt"  
Schumann Vor fremden Ländern und Menschen
Chopin Mazurka
Sarasate Playera
Trad. The Foggy Dew
Vieuztemps Yankee Doodle
Dvorak Indian Lament
Rimski-Korsakov Orientalischer Tanz
Krisler Tambourin Chinios
   
"Der Hexenmeister"  
Werke von Nicolo Paganini  



jochenbrusch.de